Herzlich willkommen
Aktuell
Anzeigen Gemeindebl.
Jahresprogramm
Rückblick
Was bieten wir
Kontakt
Datenschutzerklärung
Impressum




 

An die Mitglieder der KAB Gruppe Unterankenreute

 

In letzter Zeit gibt es viele Diskussionen zur neuen Datenschutzgrundverordnung (DSVGO). Ich möchten Euch hier ein paar Infos an die Hand geben, wie es in der KAB/VKL Unterankenreute umgesetzt werden kann. Grundsätzlich geht es dabei um den Schutz der persönlichen Daten, wie Name, Anschrift, Bankverbindung (bei uns nicht relevant)  etc. Die Daten haben wir in der Vergangenheit und werden sie auch in Zukunft vor dem Zugang Dritter schützen und sorgsam damit umgehen. Im Großen und Ganzen werdet Ihr von dem Gesetzt nicht viel mitbekommen, es gibt vereinzelt Randerscheinungen, die Euch betreffen werden, aber dazu später mehr.

Zunächst ein paar Grundlagen. Bisher war das Datenschutzrecht eine nationale Angelegenheit. Jetzt wird das Datenschutzrecht auf Ebene der EU gestaltet und trat am 25.05.2018 in Kraft. Was macht das Gesetzt und für wen ist das Gesetz gültig? Es geht um den Schutz personenbezogener Daten und bezieht sich auf alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Der Geltungsbereich ist für alle, insbesondere für Unternehmen aber auch Vereine, die personenbezogene Daten verarbeiten. Sinn und Zweck ist der Schutz personenbezogener Daten vor Dritter.

Nun zum Kernthema warum das ganze Gesetz entstanden ist. Es geht um die Datenverarbeitung. Datenverarbeitung ist mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Was heiß Datenverarbeitung? Datenverarbeitung ist das Erheben, Erfassen, Organisieren, Ordnen, Speichern, Anpassen und Verändern, Auslesen, Abfragen, Verwenden, Abgleichen, Verknüpfen, Einschränken Löschen, Vernichten von Daten. Und hier greift die DSVGO ein und sagt: „Jede Verarbeitung von Daten ist grundsätzlich verboten, sofern keine Ausnahme vorliegt“. Zu den Ausnahmen gehört die Einwilligung der Betroffenen, also du, der gesetzliche Ausnahmetatbestand und die Interessenabwägung.

Was tun wir als KAB/VKL-Gruppe Unterankenreute für deinen Datenschutz?

·                  Daten müssen auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben und in einer für die      betroffene Person nachvollziehbaren Weise  

                   verarbeitet werden. (Transparenz  schaffen)

·                  Daten müssen dem Zweck angemessen sowie auf das für den Zweck der         Verarbeitung    notwendige Maß beschränkt sein.   

                   (Datensparsamkeit)

·                  Daten müssen sachlich richtig und auf dem neuesten Stand sein.

·                  Unrichtige Daten müssen gelöscht bzw. berichtigt werden.

·                  Daten müssen in einer Form gespeichert werden, die die Identifizierung der  betroffenen Personen nur so lange ermöglicht, wie es für

                    den Zweck der     Verarbeitung erforderlich ist. (Recht auf Löschung von Daten)

·                  Daten werden mittels geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen        geschützt vor unbefugter oder unrechtmäßiger

                  Verarbeitung und vor           unbeabsichtigtem Verlust, Zerstörung oder Schädigung

·                  Wir halten den Grundsatz der Datensicherheit hinsichtlich Vertraulichkeit, Integrität  und Verfügbarkeit der Daten ein.

·                  Wir ergreifen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem  Risiko               angemessenes Schutzniveau zu

                   gewährleisten, unter Berücksichtigung des     Stands der Technik, der Kosten sowie der Art, des Umfangs, der Umstände und           der

                   Zwecke der Verarbeitung.

Welche Rechte resultieren für dich aus dem Gesetz?

                   Du hast das Recht auf:

·                    Auskunft

·                    Widerspruch

·                    Widerruf einer erteilten Einwilligung

·                    Berichtigung

·                    Einschränkung der Verarbeitung

·                    Mitteilung (z.B. bei Berichtigung oder Löschung von Daten)

·                    Recht auf Datenübertragbarkeit (Datenportabilität)

·                    Sperrung

·                    Löschung (Recht auf Vergessenwerden)

 

Zum Schluss noch zu den angesprochenen Auswirkungen, woran ihr die Umsetzung der DSGVO merkt. Wir werden keine Mitgliederlisten mehr verteilen! Es werden nur noch Listen am schwarzen Brett ausgehängt, die für den reibungslosen Vereinsbetrieb notwendig sind, wie z.B. Teilnehmerlisten, Jubiläumslisten etc.

Als Abschluss noch ein paar Worte zu WhatsApp und Co. Laut DSGVO ist WhatsApp eine nicht datenschutzkonforme Anwendung, da sie Daten zu WhatsApp in den USA liefert, die wir nicht kontrollieren können. Deswegen ist diese Anwendung ein Verstoß gegen die DSGVO. Es ist richtig, dass Daten aus deinem kompletten Adressbuch an die Server in die USA gesendet werden und wie wir alle wissen gehört WhatsApp zu Facebook, das in letzter Zeit nicht gerade mit dem sicheren Umgang unserer Daten aufgefallen ist. Da doch ein großer Teil unserer Kommunikation über WhatsApp Gruppen läuft, muss sich jeder bewusst sein das Daten von deinem Handy unkontrolliert übermittelt werden, die weder du noch wir vom KAB/VKL managen oder kontrollieren können. Ein Löschen der Gruppe bringt unserer Ansicht nach auch nichts mehr, da die Daten eh schon in den USA auf den Servern gespeichert sind. Eine Trennung der Daten in einen sogenannten sicheren Container auf dem Handy ist für uns bei unseren technischen Möglichkeiten nicht zu finanzieren. Wir werden das ganze Thema aufmerksam verfolgen und abwarten ob WhatsApp und Co. geeignete Maßnahmen trifft, um der EU-weiten DSGVO genüge zu tun. Bis dahin werden wir kein Verbot zu WhatsApp aussprechen, aber parallel uns nach Alternativen umschauen.

In der Anlage erhaltet ihr die aktualisierte Datenschutzerklärung. Ich haben außerdem Änderungen vorgenommen, die die neuen Standards des europäischen Datenschutzrechts, die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), berücksichtigen. Die Sicherheit deiner Daten und mehr Transparenz sind wichtig. Deswegen sind diese Änderungen für uns verpflichtend.

Bitte die Datenschutzerklärung nach Bedarf (die entsprechendeb Personen werde benachrichtet) unterschrieben abgeben.

Bei Fragen könnt Ihr euch gerne an mich wenden.

 

Robert Bierenstiel, Vorstand der KAB/VKL-Gruppe Unterankenreute

 

 

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Vorstand

Robert Bierenstiel

Ulmenweg 11

88281 Schlier

 

robert.bierenstiel@t-online.de

 

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

·         Browsertyp und Browserversion

·         verwendetes Betriebssystem

·         Referrer URL

·         Uhrzeit der Serveranfrage

·         IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist § 6 Abs. 1 lit. g KDG, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------