Herzlich willkommen
Aktuell
Anzeigen Gemeindebl.
Jahresprogramm
Rückblick
Jahresvers. 2018
Fasnet 2018
Advent. Stunde 2017
Rückblick allgemein
Was bieten wir
Kontakt
Datenschutzerklärung
Impressum




 

Eindrücke vom KAB und Frauenbundball am 17. Februar 2020

in Wetzisreute im Rückblick

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
  

 

 

==========================================================================================================================

 

 Übergabe des Spendenschecks an die Vorsitzende der Schulfördervereine

in Schlier und Unterankenreute

 

 

 

v.l.: Karina Hertrich Förderverein der Grundschule Schlier, Vorstand Robert Bierenstiel und Joachim Kugler  Förderverein der Grundschule Unterankenreute

Bild: Eugen Nunnenmacher

 

 

Fördervereine der Grundschulen Schlier und Unterankenreute erhalten Spenden bei der Jahreshauptversammlung

Vorstand Robert Bierenstiel hatte satzungsgemäß zur Jahreshauptversammlung der KAB/VKL Gruppe Unterankenreute am 20.01.2020 eingeladen. Er konnte zahlreiche Mitglieder und Gäste im Pfarrsaal in Unterankenreute begrüßen.

Zum Gedenken an das verstorbene Mitglied Hermann Arnold (34 Jahre Mitgliedschaft) erhoben sich die Anwesenden von ihren Plätzen. Wir behalten ihn in guter Erinnerung.

Danach sprach Bierenstiel über die Mitgliederentwicklung und Tätigkeiten auf Orts-, Landes- und Bundesebene (z.B. Petition gegen 12 Tage Dauerschicht in der Pflege, Altersarmut ...). Durch Vorträge, Gestaltung von Maiandachten, Rosenkranzmeditationen, Beteiligung am Ferienprogramm und Nikolausaktionen brachte sich die KAB/VKL aktiv ins Gemeindeleben von Schlier ein.

Beim Tätigkeitsbericht von Hannelore Pfleghar konnten die Besucher sich anhand der gezeigten Bilder noch einmal an Veranstaltungen des letzten Jahres erinnern.

Der Kassenbericht wurde von Bruno Waldinger vorgetragen, der Kassenprüfer Walter Appenmaier bestätigte ihm eine ordentliche, korrekte und übersichtliche Kassenführung.

Einen Spendenscheck in Höhe von jeweils 500 Euro konnten Karina Hertrich für den Förderverein der Grundschule Schlier und Joachim Kugler für den Förderverein der Grundschule Unterankenreute

von der KAB/VKL entgegennehmen. Durch Spenden bei der Nikolausaktion war dies möglich.

Für 40 jährige Mitgliedschaft wurde Bernhard Ganser mit Urkunde, Ehrennadel und einem Weinpräsent geehrt. In einer kurzen Rede erinnerte Bernhard Ganser, wie es damals zum Eintritt in die KAB kam.

Als Vertreter der Schlierer Bürgermeisterin Katja Liebmann nahm Guido Deuringer die Entlastung der gesamten Vorstandschaft vor und leitete die Wahl des 1. Vorstandes.

Robert Bierenstiel wurde einstimmig wiedergewählt.

Die Wahl der weiteren Vorstandsmitglieder übernahm Bierenstiel. Harald Mielich, bisher 2. Vorstand, ließ sich nicht wieder aufstellen (Umzug nach Röthenbach im Allgäu). Er bleibe aber weiterhin Mitglied und wäre auch bereit, wieder eine Maiandacht in Hintermoos zu halten. Er wünschte der Gruppe alles Gute und für seine Verdienste erhielt er ebenfalls ein Weinpräsent.

Ergebnis der Wahl: 2. Vorsitzender: unbesetzt, Kassenwart: Bruno Waldinger, Schriftführerin: Hannelore Pfleghar, Seniorenarbeit: Josef Fesenmayr, Frauenarbeit: Toni Rist, Betriebsarbeit: Reinhard Gessler, Missionsarbeit: Walter Appenmaier, Beisitzer: Martin Gaißmaier und Guido Deuringer, Kassenprüfer Walter Appenmaier

Nach der Pause stellte Bierenstiel das neue Jahresprogramm vor. Dieses liegt auch in den Kirchen von Schlier und Unterankenreute aus. Der Vorstand bedankte sich für die Aufmerksamkeit der Besucher und diese ließen bei netten Gesprächen den Abend ausklingen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

Neugewählte Vorstandschaft am 20. Januar 2020

 _______________________________________________________________________________________________________________

 

Wir laden Sie herzlich ein zur ordentlichen

 

J A H R E S H A U P T V E R S A M M L U N G

 

 

am Montag, den 20. Januar 2020 um 19:30 Uhr im Pfarrsaal in Unterankenreute

 

 

Tagesordnungspunkte:

 

 1.   Begrüßung

 2.   Totenehrung

 3.   Bericht des Vorstandes

 4.   Tätigkeitsbericht/Rückblick

 5.   Kassenbericht

 6.   Bericht des Kassenprüfers

 7.   Spendenübergabe an die Fördervereine der Grundschulen Schlier und Unterankenreute

 8.   Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft

 9.   Entlastung der Vorstandschaft

10.   Neuwahlen

 

 

      In der Pause sind Sie herzlich eingeladen zu Saiten mit Brot.

 

11. Vorstellung des neuen Jahresprogramms

12. Anregungen und Wünsche

 

 

Zum Weihnachtsfest wünsche ich Euch besinnliche Stunden.
Zum Jahreswechsel Heiterkeit und Frohsinn.
Für das neue Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg!

 

Ich würde mich freuen, Sie bei der Jahreshauptversammlung begrüßen zu können

und verbleibe mit freundlichen Grüßen

 Robert Bierenstiel

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 Hallo liebe Minis,

 da Herr Biggel(Der Referent unseres Vortrages am  30.09.2019

 „Ich bitte euch, neue Wege zu suchen, denn diese  

 Wirtschaft tötet!" )

 

 auf sein Honorar verzichtete und stattdessen die Spende 

 einem Projekt oder einer örtlichen Organisation zukommen 

 solle, wurde in der Vorstandschaft der

 KAB/VKL Gruppe Unterankenreute beschlossen, Euch dafür

 auszuwählen.

 Wir haben beschlossen, diesen Betrag auf 200 € zu erhöhen

 und freuen uns, Euch damit zu unterstützen.

 Wir wünschen weiterhin viel Freude und Spaß ais

 Ministranten.

 

 

Eure KAB/VKL-Gruppe Unterankenreute

 

  

 

 

 

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei den
Familien und Gruppen,

bei denen wir als
Nikolaus eingeladen waren.

Ebenso ein herzliches Dankeschön der Firma

Jäger, Richlisreute für die Erdnüsse und Mandarinen

und den Familien Schwenninger und Weber, Oberankenreute für die Walnüsse.


Mit dem Reinerlös der Spenden aus der Nikolausaktion unterstützen wir die Fördervereine der

Grundschulen von
 Schlier und Unterankenreute.

 

Einen besonderen Dank an die

Nikolauspaare

und diejenigen, die uns das Jahr über unterstützten,

ebenso allen Besuchern unserer Veranstaltungen

des vergangenen Jahres

 

 

 

..

 

 

 

 

Rosenkranzmeditation, 8. Oktober 2019, Unterankenreute
Strahlende Herrlichkeit  für den Weg Marias
mit dem
Frauenbund und der KAB/VKL-Gruppe Unterankenreute
Aufnahme: Robert Bierenstiel

 

Die Andacht war gut besucht, ca. 50 Besucher.

Danke der Schwäbischen Zeitung für die Voranzeige, es sind Besucher aus Berg und Weingarten gekommen.

 

..................................................................................................................................................................................................................

 

 

                

„Ich bitte euch, neue Wege zu suchen, denn diese Wirtschaft tötet!"

 

 

Robert Bierenstiel, Vorstand der KAB/VKL Ortsgruppe Unterankenreute (Katholische Arbeitnehmer-Bewegung und Verband Katholisches Landvolk) begrüßte am 30.September interessierte Bürger, sowie den Referenten Karl Ludwig Biggel aus Ailingen. Er hielt im Pfarrsaal in Unterankenreute einen Vortrag über die Wirtschaftsethik von Papst Franziskus.

Was werden, was müssen einzelne, was müssen wir gemeinsam tun?

„Ich bitte euch, neue Wege zu suchen!“ Dies ist ein Appel von Papst Franziskus an uns Menschen. In seinem Apostolischen Schreiben „Evangelii Gaudium“ von 2013. Dort kritisiert Papst Franziskus todbringende, immer noch sehr aktuelle Missstände in der Weltwirtschaft. Er ruft uns auf zu fairem wirtschaftlichem Handeln, das menschenwürdiges Leben nachhaltig ermöglicht.

Biggel ist der Meinung: Es brennt die Welt, man muss was tun. Um die Welt zu erhalten muss es gerecht zugehen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Christen anzusprechen und der globalen Aufgabe bewusst machen.

Wir müssen so wirtschaften, dass die Schöpfung für unsere Nachfahren erhalten bleibt. Auf Wachstum setzen und Rekordgewinne erzielen – so kann es nicht weitergehen.

Ebenso müssen wir uns dafür einsetzen, dass Menschen in Würde leben können. Die Kluft zwischen arm und reich darf nicht immer größer werden, bei uns, innerhalb Europa und weltweit.

Herstellung von Gerechtigkeit und Freiheit bewahren sind wichtige Aufgaben. Es geht weltweit nur gemeinsam und fair.

Ein weiteres Ungleichgewicht zwischen den Staaten wird durch übermäßige Spekulationen hervorgerufen. Die Folge: Nahrungsmittel auf den Weltmärkten werden teurer. Saatgut, das für die Ernährung gebraucht wird, beispielsweise für Mais und Reis, wird für Kleinbauern unerschwinglich.

Nach dem Vortrag hatten die Gäste die Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen. Angesprochen wurden Missstände wie, unnötiger Verpackungs- und Plastikmüll, Klimaerwärmung und Gletschersterben, verursacht durch CO² Ausstoß, zu viel PS, Billigflüge und vieles mehr. Angesprochen wurde die Hilflosigkeit unserer Regierung, die Welthandelsorganisation und Lobbyarbeit der Finanzindustrie.

Eine gerechtere Welt, bleibt es Zukunftsvision oder schaffen wir neue Wege?

Im Schlusswort bedankte sich Bierenstiel bei den Besuchern und dem Referenten für ihr Kommen und die guten Gespräche.

Schriftführerin: Hannelore Pfleghar

 

 

======================================================================================

 

 Aktion Minibrot

 

Wer am vergangenen Sonntag, 29. September den Erntedankgottesdienst in Schlier oder Unterankenreute besuchte, konnte schon beim Betreten der Kirche den appetitanregenden Duft der Minibrote wahrnehmen. Alle Brote wurden in den Messen gesegnet.

Der Erlös kommt hilfebedürftigen Menschen in Entwicklungsprojekten des VKL in Uganda und Argentinien zugute. Die Spendengelder werden eingesetzt, um Armut zu überwinden und um die konkrete Lebenssituation der Familien zu verbessern. U.a. werden Kleinkredite vergeben, um vor allem Frauen die Gründung von kleinen Unternehmen zu ermöglichen.

Der Erlös wird ach der Abrechnung öffentlich bekanntgegeben.

 

 Unterankenreute

  

Im Namen der KAB/VKL Gruppe herzlichen Dank für Ihre Unterstützung

 

 

 

 

Kleine Brote oder Brötchen backen, sie im Gottesdienst segnen und gegen eine Spende abgeben. So einfach geht die "Aktion Minibrot", mit welcher VKL-Gruppen, einzelne Teilnehmer oder ganze Pfarreien Menschen in Uganda und Argentinien und sich selbst einen Dienst erweisen können. Mit jedem Minibrot leisten Sie Hilfe, wo sie dringend gebraucht wird. Die Unterstützung kommt kleinbäuerlichen Familien in Uganda und Argentinien zugute. Zu den Projektpartnern besteht nicht zuletzt durch gegenseitige Besuche eine langfristige  Verbundenheit

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 01.September 2019, 14.00 Uhr Bergmesse

 

das Wetter hat sich von der guten Seite gezeigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Pfarrer Rupert Willburger, Seelsorgeeinheit Argenbühl.

 

 

 

Heinz Gerster, Eisenharz

 

 

Gotteslob Chor Merazhofen

 

 

 

 

 

 

 

 

Wallfahrtskirche

87452 Gschnaidt bei Frauenzell, Deutschland, Baden-Württemberg

 

 

Referent: Zelebrant: Rupert Willburger, Pfarrer

Zur Bergmesse lädt der Verband Katholisches Landvolk im Kreis Ravensburg (Ortsgruppe Allgäu) am Sonntag, 1. September 2019 um 14:00 Uhr zur Bergmesse ein die Wallfahrtskirche nach Gschnaidt bei Frauenzell ein.

Der Gotteslob Chor Merazhofen übernimmt die musikalische Umrahmung.

Treffpunkt: 12:30 Uhr an der Bruder-Klaus-Kapelle am Walkenberg.

Von hier aus gemeinsame Wanderung (ca. 70 Min.).

Man kann auch mit dem PKW bis zur Wallfahrtskirche hochfahren.

Zelebrant ist Pfarrer Rupert Willburger, Seelsorgeeinheit Argenbühl.

Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit zur Einkehr im Gasthaus zum Kreuz.

 

Info bei Heinz Gerster, Eisenharz Tel. 07566 749

 

Anfahrtsbeschreibung

 

=====================================================================================

 

weitere infos auf der Homepage, die Legende von Gschnaidt,

Im Wald neben den beiden Wallfahrtkapellen und umgebenen von 14 Kreuzwegstationen reihen sich die Sterbekreuze.

Über 2.000 Holzkreuze sollen es sein.

Viele davon mit Bildern der Gestorbenen sowie ihrem Namen und dem Geburts- und Todesdatum versehen.

 

 

 

 

 

 Auf gings zum Klettern 

 

 

 

 

im Ferienprogramm

 

 

mit der KAB / VKL - Gruppe Unterankenreute


Am 14. August 2019 wurden die Kinder an den Treffpunkten Unterankenreute und Schlier mit 2 Kleinbussen abgeholt. In der Kletterhalle Amtzell begrüßte uns Herr Würth. Nach einer kleinen Einführung ins Klettern bekamen die Kinder spezielle Kletterschuhe und nach dem Anlegen der Klettergurte durften die Kinder endlich die hohen „Profi-Wände“ erklimmen. Da es vier verschiedene Wände zu bewältigen gab, waren alle beschäftigt. Als nach 2 ½ Stunden klettern alle leicht erschöpft waren, kam das Highlight, aus 5 Metern Höhe an einem Seil befestigt und von Herrn Würth gesichert „in das Nichts“ zu springen.

 

Robert Bierenstiel bedankte sich recht herzlich bei allen Kindern, die so toll mitgemacht haben und ebenso bei den Begleitpersonen Isolde Geßler und Renate Rädler. 

 

=============================================================

 

 

 

 

 

 

======================================================================================================

 

Bericht:

Jahresversammlung der KAB/VKL Gruppe in Unterankenreute

Fristgerecht wurden die Mitglieder vom Vorstand Robert Bierenstiel zur Jahresversammlung am 14. Januar 2019 in den Pfarrsaal in Unterankenreute eingeladen. Er begrüßte die Gäste und ganz besonders Bürgermeisterin Frau Katja Liebmann. Zum Gedenken des Verstorbenen Josef Ludescher aus Erbisreute bat der Vorstand die Anwesenden sich von den Plätzen zu erheben. Ludescher war 54 Jahre Mitglied der Gruppe VKL und Gründungsmitglied.
Vorstand Robert Bierenstiel berichtete über die Mitgliederentwicklung. In die Ortsgruppe Unterankenreute sind im vergangenen Jahr vier Mitglieder beigetreten. Im Bezirk Bodensee sind wir mit 73 Mitglieder die größte Gruppe. Er berichtete über die Herausforderungen und Aufgaben des Verbandes KAB/VKL der Diözese Rottenburg, sowie dessen Bildungsarbeit. Des weiteren informierte er die Mitglieder über die kostenfreien Beratungsangebote in Sachen Rente, der wachsenden Armut und andere Missstände in der Gesellschaft. Anfragen für Beratungsgespräche sind bei der Vorstandschaft jederzeit möglich.
Anhand von Bildern berichtigte Schriftführerin Hannelore Pfleghar über die Aktivitäten im vergangenen Jahr.
Der Kassenwart Bruno Waldinger legte den Bericht über Einnahmen und Ausgaben vor. Vom Kassenprüfer Walter Appenmaier wurde eine ordentliche und korrekte Kassenführung bescheinigt. Die Entlastung der Vorstandschaft wurde von Frau Liebmann durchgeführt.
Im Laufe des Abends wurden Ehrungen langjähriger Mitglieder vorgenommen. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Georg Erath geehrt. Für 25-jährige Mitgliedschaft Karl Sauter, Klara Schupp, Siegfried Klaissle, Maria Huckle, Anni Prinz, Hanna Hund, Franz Huchler und Irmgard Ruetz. Bürgermeisterin Liebmann bedankte sich bei den Jubilaren für die Treue zum Verein und überreichte ein Präsent.
Nach der Vorstellung des neuen Jahresprogramms durch Robert Bierenstiel bedankte er sich bei der gesamten Vorstandsschaft und den Besuchern der Veranstaltungen. 
Bei netten Gesprächen ließen die Besucher den Abend ausklingen.

 

 

 

 

 

===========================================================================================================

 

 

 

 

 

 

Jahresversammlung der Gruppe KAB/VKL am 14.01.2019 um 19.30 Uhr im Pfarrsaal in Unterankenreute

 

 Bericht: Vorstand Robert Bierenstiel

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Jubilare für 25 Jahre und 40 Jahre

 

 

 V.l: Maria Huckle (25 J), Franz Huchler (25 J), Irmgard Ruetz (25 J), Klara Schupp (25 J) , Vorstand Robert Bierenstiel

Anni Prinz (25 J), Karl Sauter (25 J), Georg Erath (40 J), Hanna Hund (40 J) und Bürgermeisterin Frau Katja Liebmann

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Entlastung der Vorstandschaft durch Bürgermeisterin Frau Katja Liebmann

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

Jahresversammlung der Gruppe KAB/VKL am 14.01.2019 um 19.30 Uhr im Pfarrsaal in Unterankenreute

 

Protokoll

 

1.           Begrüßung

Die schriftlich fristgerecht eingeladenen Mitglieder wurden vom Vorstand Robert Bierenstiel begrüßt. Die Leitung der Versammlung übernahm er.

28 Gäste waren der Einladung gefolgt, die meisten waren Mitglieder.

Bei der Eröffnung der Versammlung wurde die Beschlussfähigkeit festgestellt.

Entschuldigt waren Herr Pfr. Michael Stork, 2. Vorstand Harald Mielich und Siegfried Klaissle. Es wurde eine Anwesenheitsliste geführt.

Im Besonderen begrüßte er die Bürgermeisterin Frau Katja Liebmann.

Zur Tagesordnung gab es keine Einwände und wurde so angenommen.

Zum Gedenken des Verstorbenen Josef Ludescher aus Erbisreute, bittete der Vorstand die Anwesenden sich von ihren Plätzen zu erheben. Er war 54 Jahre VKL Mitglied, sowie Gründungsmitglied. 

2.                Bericht des Vorstands

Er berichtete über die Mitgliederentwicklung. Es sind 4 neue Mitglieder beigetreten. Im Bezirk Bodensee sind wir mit 73 Mitglieder die größte Gruppe.

Er berichtete über die Herausforderungen und Aufgaben des Verbandes KAB der Diözese Rottenburg, sowie dessen Bildungsarbeit. Des weiteren informierte er die Mitglieder über die kostenlosen Beratungsangebote in Sachen Rente, wachsende Armut und andere Missstände in der Gesellschaft. Anfragen bei der Vorstandschaft sind jederzeit möglich.

Kurz erläuterte er die Situation der Ortsgruppe KAB/VKL Grünkraut.

Selbstverständlich kommet auch das Gesellige, auch über die Ortsgruppe hinaus, nicht zu kurz.

3.                Tätigkeitsbericht

Über die Angebote des Jahres 2018 berichtete Schriftführerin Hannelore Pfleghar. Zu den entsprechenden Aktionen wurden Erinnerungsfotos eingeblendet. Einen besonderen Dank richtete sie noch einmal an Eugen Nunnenmacher. Er hatte mit viel Engagement im Oktober einen Bildervortrag mit dem Thema „Meine Traumwelten im Spiegel der Jahreszeit“, gehalten.

4.                Kassenbericht

Kassenwart Bruno Waldinger berichtete über Einnahmen und Ausgaben aus dem Jahr 2018. Der Kassenbericht war für jeden einsichtig. Derzeit haben wir einen Kassenbestand von 5.370,51 €. Der Vorstand bedankt sich bei Bruno Waldinger für die gute Darstellung der finanziellen Seite der Ortsgruppe Unterankenreute. Es gab keine weiteren Fragen an den Kassenwart.

 

5.                Bericht des Kassenprüfers

Der Kassenprüfer Walter Appenmaier gab seinen Bericht über die Kassenprüfung ab. Er bescheinigte Kassenwart Bruno Waldinger eine ordentliche und korrekte Kassenführung.

 

6.                Entlastung der Vorstandschaft

Bürgermeisterin Frau Katja Liebmann stellte den Antrag auf Entlastung der gesamten Vorstandschaft. Der Antrag auf Entlastung wurde einstimmig angenommen bei Enthaltung der betroffenen Vorstandsmitglieder. Sie bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und macht Mut, dass diese Ortsgruppe KAB/VKL weiter Bestand hat.

 

In der Pause lud der Vorstand die Gäste zu Saitenwürstle mit Brot ein. Getränke und Essen waren frei. Es wurde keine Spendenkasse aufgestellt.

 

7.                Ehrungen

Es konnten dieses Jahr 9 Ehrungen von langjährigen Mitgliedern vorgenommen werden.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Georg Erath geehrt.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Karl Sauter, Klara Schupp, Siegfried Klaissle, Maria Huckle, Anni Prinz, Hanna Hund, Franz Huchler und Irmgard Ruetz geehrt.

Bürgermeisterin Frau Katja Liebmann bedankte sich bei den Jubilaren für die Treue zum Verein und überreichte ein Präsent. Dem Jubilar Siegfried Klaissle wurde das Geschenk vom Vorstand am nächsten Tag zu Hause überreicht.

 

8.                Vorstellung des neuen Jahresprogramms

Das Jahresprogramm 2019 wurde vom Vorstand vorgestellt.

 

9.                Anregungen und Wünsche

Hier waren keine Wortmeldungen.

 

Die Versammlung wurde um 21.25 Uhr vom Vorstand geschlossen. Er lud die Anwesenden noch zum gemütlichen Beisammensein ein. Er wünschte allen anschließend einen guten Heimweg.

 

Die nächste Jahreshauptversammlung findet am 20.01.2020 statt.

 

Kehrenberg, 20.01.2019

Hannelore Pfleghar, Schriftführerin

 

 

Bericht:

Jahresversammlung der KAB/VKL Gruppe in Unterankenreute

Fristgerecht wurden die Mitglieder vom Vorstand Robert Bierenstiel zur Jahresversammlung am 14. Januar 2019 in den Pfarrsaal in Unterankenreute eingeladen. Er begrüßte die Gäste und ganz besonders Bürgermeisterin Frau Katja Liebmann. Zum Gedenken des Verstorbenen Josef Ludescher aus Erbisreute bat der Vorstand die Anwesenden sich von den Plätzen zu erheben. Ludescher war 54 Jahre Mitglied der Gruppe VKL und Gründungsmitglied.
Vorstand Robert Bierenstiel berichtete über die Mitgliederentwicklung. In die Ortsgruppe Unterankenreute sind im vergangenen Jahr vier Mitglieder beigetreten. Im Bezirk Bodensee sind wir mit 73 Mitglieder die größte Gruppe. Er berichtete über die Herausforderungen und Aufgaben des Verbandes KAB/VKL der Diözese Rottenburg, sowie dessen Bildungsarbeit. Des weiteren informierte er die Mitglieder über die kostenfreien Beratungsangebote in Sachen Rente, der wachsenden Armut und andere Missstände in der Gesellschaft. Anfragen für Beratungsgespräche sind bei der Vorstandschaft jederzeit möglich.
Anhand von Bildern berichtigte Schriftführerin Hannelore Pfleghar über die Aktivitäten im vergangenen Jahr.
Der Kassenwart Bruno Waldinger legte den Bericht über Einnahmen und Ausgaben vor. Vom Kassenprüfer Walter Appenmaier wurde eine ordentliche und korrekte Kassenführung bescheinigt. Die Entlastung der Vorstandschaft wurde von Frau Liebmann durchgeführt.
Im Laufe des Abends wurden Ehrungen langjähriger Mitglieder vorgenommen. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Georg Erath geehrt. Für 25-jährige Mitgliedschaft Karl Sauter, Klara Schupp, Siegfried Klaissle, Maria Huckle, Anni Prinz, Hanna Hund, Franz Huchler und Irmgard Ruetz. Bürgermeisterin Liebmann bedankte sich bei den Jubilaren für die Treue zum Verein und überreichte ein Präsent.
Nach der Vorstellung des neuen Jahresprogramms durch Robert Bierenstiel bedankte er sich bei der gesamten Vorstandsschaft und den Besuchern der Veranstaltungen. 
Bei netten Gesprächen ließen die Besucher den Abend ausklingen.

 

 

 

 

 

===========================================================================================================

 

 

 

 

 

 

Jahresversammlung der Gruppe KAB/VKL am 14.01.2019 um 19.30 Uhr im Pfarrsaal in Unterankenreute

 

 Bericht: Vorstand Robert Bierenstiel

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Jubilare für 25 Jahre und 40 Jahre

 

 

 V.l: Maria Huckle (25 J), Franz Huchler (25 J), Irmgard Ruetz (25 J), Klara Schupp (25 J) , Vorstand Robert Bierenstiel

Anni Prinz (25 J), Karl Sauter (25 J), Georg Erath (40 J), Hanna Hund (40 J) und Bürgermeisterin Frau Katja Liebmann

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Entlastung der Vorstandschaft durch Bürgermeisterin Frau Katja Liebmann

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

Jahresversammlung der Gruppe KAB/VKL am 14.01.2019 um 19.30 Uhr im Pfarrsaal in Unterankenreute

 

Protokoll

 

1.           Begrüßung

Die schriftlich fristgerecht eingeladenen Mitglieder wurden vom Vorstand Robert Bierenstiel begrüßt. Die Leitung der Versammlung übernahm er.

28 Gäste waren der Einladung gefolgt, die meisten waren Mitglieder.

Bei der Eröffnung der Versammlung wurde die Beschlussfähigkeit festgestellt.

Entschuldigt waren Herr Pfr. Michael Stork, 2. Vorstand Harald Mielich und Siegfried Klaissle. Es wurde eine Anwesenheitsliste geführt.

Im Besonderen begrüßte er die Bürgermeisterin Frau Katja Liebmann.

Zur Tagesordnung gab es keine Einwände und wurde so angenommen.

Zum Gedenken des Verstorbenen Josef Ludescher aus Erbisreute, bittete der Vorstand die Anwesenden sich von ihren Plätzen zu erheben. Er war 54 Jahre VKL Mitglied, sowie Gründungsmitglied. 

2.                Bericht des Vorstands

Er berichtete über die Mitgliederentwicklung. Es sind 4 neue Mitglieder beigetreten. Im Bezirk Bodensee sind wir mit 73 Mitglieder die größte Gruppe.

Er berichtete über die Herausforderungen und Aufgaben des Verbandes KAB der Diözese Rottenburg, sowie dessen Bildungsarbeit. Des weiteren informierte er die Mitglieder über die kostenlosen Beratungsangebote in Sachen Rente, wachsende Armut und andere Missstände in der Gesellschaft. Anfragen bei der Vorstandschaft sind jederzeit möglich.

Kurz erläuterte er die Situation der Ortsgruppe KAB/VKL Grünkraut.

Selbstverständlich kommet auch das Gesellige, auch über die Ortsgruppe hinaus, nicht zu kurz.

3.                Tätigkeitsbericht

Über die Angebote des Jahres 2018 berichtete Schriftführerin Hannelore Pfleghar. Zu den entsprechenden Aktionen wurden Erinnerungsfotos eingeblendet. Einen besonderen Dank richtete sie noch einmal an Eugen Nunnenmacher. Er hatte mit viel Engagement im Oktober einen Bildervortrag mit dem Thema „Meine Traumwelten im Spiegel der Jahreszeit“, gehalten.

4.                Kassenbericht

Kassenwart Bruno Waldinger berichtete über Einnahmen und Ausgaben aus dem Jahr 2018. Der Kassenbericht war für jeden einsichtig. Derzeit haben wir einen Kassenbestand von 5.370,51 €. Der Vorstand bedankt sich bei Bruno Waldinger für die gute Darstellung der finanziellen Seite der Ortsgruppe Unterankenreute. Es gab keine weiteren Fragen an den Kassenwart.

 

5.                Bericht des Kassenprüfers

Der Kassenprüfer Walter Appenmaier gab seinen Bericht über die Kassenprüfung ab. Er bescheinigte Kassenwart Bruno Waldinger eine ordentliche und korrekte Kassenführung.

 

6.                Entlastung der Vorstandschaft

Bürgermeisterin Frau Katja Liebmann stellte den Antrag auf Entlastung der gesamten Vorstandschaft. Der Antrag auf Entlastung wurde einstimmig angenommen bei Enthaltung der betroffenen Vorstandsmitglieder. Sie bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und macht Mut, dass diese Ortsgruppe KAB/VKL weiter Bestand hat.

 

In der Pause lud der Vorstand die Gäste zu Saitenwürstle mit Brot ein. Getränke und Essen waren frei. Es wurde keine Spendenkasse aufgestellt.

 

7.                Ehrungen

Es konnten dieses Jahr 9 Ehrungen von langjährigen Mitgliedern vorgenommen werden.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Georg Erath geehrt.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Karl Sauter, Klara Schupp, Siegfried Klaissle, Maria Huckle, Anni Prinz, Hanna Hund, Franz Huchler und Irmgard Ruetz geehrt.

Bürgermeisterin Frau Katja Liebmann bedankte sich bei den Jubilaren für die Treue zum Verein und überreichte ein Präsent. Dem Jubilar Siegfried Klaissle wurde das Geschenk vom Vorstand am nächsten Tag zu Hause überreicht.

 

8.                Vorstellung des neuen Jahresprogramms

Das Jahresprogramm 2019 wurde vom Vorstand vorgestellt.

 

9.                Anregungen und Wünsche

Hier waren keine Wortmeldungen.

 

Die Versammlung wurde um 21.25 Uhr vom Vorstand geschlossen. Er lud die Anwesenden noch zum gemütlichen Beisammensein ein. Er wünschte allen anschließend einen guten Heimweg.

 

Die nächste Jahreshauptversammlung findet am 20.01.2020 statt.

 

Kehrenberg, 20.01.2019

Hannelore Pfleghar, Schriftführerin

 

 

 

 

Nochmals vielen Dank auf diesem Wege

Herrn Eugen Nunnenmacher für die
hervorragende Präsentation und allen Gästen für den Besuch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

 

 

 

13. Mai               Maiandacht 

Sonntag             in der Kirche in Unterankenreute

19.00 Uhr           mit dem Kirchenchor Unterankenreute und

                          der KAB/VKL-Gruppe

 

 

 

 

 

 

 

 ================================================================================================